Aufsitzbare Glättmaschinen bieten eine schnellere und kostengünstigere Poliermethode

2024-04-30

Der Vorgänger der Glättmaschine zum Schleifen und Polieren kann auf die frühen 1990er Jahre zurückgehen, als George Wagman auf die Anfrage eines Bauunternehmers reagierte, eine Bürste an der Glättmaschine anzubringen, um dissipative harzhärtende Verbindungen vom Beton zu entfernen. Zu Beginn des neuen Jahrtausends folgten Bürstensysteme zum Schrubben und Abziehen und schließlich Rotationsgeräte für Pads, Borsten, Polieren, Abziehen und Schrubben.

mit Aufsitzglätter

Diese Praxis des Schleifens und Polierens mit der Glättmaschine erfreut sich wohl wachsender Beliebtheit, was zum Teil auf die Herausforderungen eines angespannten Arbeitsmarktes zurückzuführen ist. Vertreter der beteiligten Unternehmen sagen jedoch, dass schnellere Abwicklungen und die daraus resultierenden Kosteneinsparungen die Haupttreiber seien.

Aufsitz-Glättmaschine

Der Aufsitzflügelglätter öffnet die Tür zu einer schnelleren Bearbeitung. Ein Job, der vielleicht 10 Tage gedauert hätte, braucht jetzt drei. Mit der Glättmaschine gelingt der Bau schneller und es sind weniger Arbeitskräfte erforderlich. Es ist eine Win-Win-Situation. Aufsitz-Glättmaschinen bieten das Potenzial, polierten Beton für den Einsatz in großen Einrichtungen wie Lagerhallen, großen Geschäften, Flugzeughangars und anderen weitläufigen Gewerbeflächen kostengünstig zu machen. Im Allgemeinen funktioniert jede Betonkonstruktion mit einer Fläche von mehr als 5.000 Quadratmetern.

Hochwertige Ergebnisse beim Glätten und Polieren von Beton

We use cookies to offer you a better browsing experience, analyze site traffic and personalize content. By using this site, you agree to our use of cookies. Privacy Policy